Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

Cookies helfen bei der Bereitstellung dieser Webseite. Durch die Nutzung dieser Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass diese Webseite Cookies einsetzt.

Das sagt deine Renteninformation aus

18.06.2018 von Katja Chudoba
copyright Deutsche Rentenversicherung

Renteninformation - das ist der Brief von der Rentenversicherung, der nach dem Öffnen des Briefumschlages meist ungelesen in einer Schublade verschwindet. Die Wenigsten wissen, was dieser Brief genau aussagt. Dabei sind die Zahlen für die Zukunftsplanung sehr wichtig. 

Hier möchte ich euch die Renteninformation erläutern und euch zeigen, was die Zahlen genau aussagen. Und vor allem, was zwischen den Zeilen steht.

Wer bekommt eine Renteninformation?
Jeder, der älter als 27 Jahre ist und mindestens 5 Jahre Beiträge eingezahlt hat. 

 

1. Absatz - allgemeine Daten
Im oberen Teil findet ihr die Daten, seit wann ihr bei der RV registriert seid und wann eure Regelaltersrente startet. 
Ihr könnt mit Abschlägen auch früher in die Rente starten. 

Hinweis auf mögliche künftige Steuern
Bei der Rente handelt es sich um eine Bruttorente. Es werden noch Steuern und Sozialversicherungsbeiträge abgezogen. Bis 2040 steigt der steuerpflichtige Anteil auf 100%.
Der Anteil an Kranken- und Pflegeversicherung liegt derzeit bei gut 10%. 

 

Rente wegen voller Erwerbsminderung 
Dieses Feld ist nur gefüllt, wenn du in den letzten 5 Jahren mindestens 3 Jahre pflichtversichert in der Rentenversicherung warst. Freiwillige Beiträge sind hier nicht von Bedeutung.
Die Erwerbsminderungsrente erhälst du, wenn du krankheitsbedingt weniger als 3 Stunden irgendeiner beruflichen Tätigkeit nachgehen kannst. Ich habe das irgendeiner dick geschrieben. Denn so lange du z.B. an der Kinokasse noch Karten abstempeln kannst, erhälst du diese Erwerbsminderungsrente nicht. Egal aus welchem Beruf du kommst.

Kannst du bis zu 6 Stunden irgendeiner beruflichen Tätigkeit nachgehen, erhälst du die Hälfte dieser Erwerbsminderungsrente.

 

Höhe Ihrer küftigen Regelaltersrente
Die Höhe errechnet sich aufgrund der erarbeiteten Rentenpunkte x dem aktuellen Rentenwert. Derzeit 32,03 Euro.

 

Rentenanpassung
Hoch gerechnete Rente bei konstanter weiterer Einzahlung
Aufgrund des Bruttolohnes der letzten 5 Jahre im Verhältnis zum Durchschnittseinkommen werden die Rentepunkte pro Jahr errechnet. Diese multipliziert mit den noch zu arbeitenden Jahren ergibt die Rentenhöhe, die auf die bisher errechnete Rente drauf kommt. 

Hier ein Beispiel:

Frau L. hat noch 11,5 Jahre zu arbeiten. Da sie in den letzten Jahren etwa 8,11% über dem Durchschnittsgehalt verdient hat, hat sie sich 1,0811 Entgeltpunkte pro Jahr erarbeitet. 

1,0811 Entgeltpunkte x 11,5 Jahre = = 12,4326 Entgeltpunkte

Da derzeit ein Rentepunkt 32,03 Euro wert ist, kann sie 398,21 Euro auf die bisher erarbeitete Rente aufschlagen. 

Ob diese hoch gerechnete Rente realistisch ist, kannst du dir selber beantworten. Die Deutsche Rentenversicherung geht davon aus, dass du ununterbrochen weiter beschäftigt bist. Famlienplanung, evtl. Zeiten in Arbeitslosigkeit etc. sind natürlich nicht mit eingeplant.

Wichtig: Pro Kind werden deinem Rentenkonto 3 Entgeldpunkte gutgeschrieben.
Der Rentenwert (eines Renten-Entgeldpunktes) wird jährlich um 1-2% angepasst. Er darf nie unter dem Wert des letzten Jahres sinken. Ob die Erhöhung die Inflation aufhebt ist sehr fraglich. Also ist nicht klar, wieviel die Rente in 20-30 Jahren wirklich wert ist.
Daher steht auch unten in der Renteninformation der Hinweis mit dem zusätzlichen Vorsorgebedarf.

 

Bitte wenden:
Auf der Rückseite findet ihr den Rentenwert eines Beitragspunktes. Außerdem steht dort die Durchschnittsrente. Wenn man diese ein Jahr lang durchgehend verdient hat, ist dies genau einen Rentenpunkt wert. 

Ihr könnt dort sehen, wieviel Geld in die Rentenversicherung über deinen Namen eingezahlt wurde. Das Geld kommt zu unterschiedlichen Teilen von dir, deinem Arbeitgeber und öffentlichen Kassen, z.B. bei Arbeitslosengeld, Krankengeld.
Darunter findest du noch die bisher angesammelten Rentenpunkte.
Es folgen noch einige Erklärungen, aber richtig Interessant ist der letzte Absatz zum Thema Rentenanpassung. 
So steht dort unter Einbeziehung des Kaufkraftverlustes/Inflation der wahrscheinliche Wert des Geldes. 
"So werden bei einer Inflationsrate von beispielsweise 1,5 Prozent pro Jahr bei Beginn Ihrer Regelaltersrente 100 EUR voraussichtlich noch eine Kaufkraft nach heutigen Werten von etwa 70 EUR besitzen. 


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.